Herzlich Willkommen im Tipicamp

TIPICAMP - Wie alles begann...

Seit nunmehr 25 Jahren gibt Dirk sein Wissen über die indianische und keltische Kultur weiter. Dieses fand hauptsächlich in Form von Tipicamps statt, Dirk besuchte Schulen, Kindergärten und private Einrichtungen, baute sein Tipi auf und führte Zeremonien durch. Die Pausen zwischen den Zeremonien nutzte Dirk, um das traditionelle Bogenschießen weiterzugeben.
Im Jahr 2005 wurde Dirk eine Fläche im Hepstedter Raum zur Verfügung gestellt, um dort seine Tipicamps durchzuführen, er genoss es das Tipi und die anderen Zelte nicht mehr auf- und abbauen zu müssen und in ihm wuchs der Wunsch einmal eine eigene Fläche zu besitzen. Im selben Jahr mietete Dirk ein Büro mit Ladenfläche an, um sein ganzes Equipment lagern zu können.
Seit über 30 Jahren ist Dirk schon traditioneller Bogenschütze und sein Wunsch war es immer einen festen Bogen-Parcours zu haben. Für dieses Unterfangen suchte Dirk sich gleichgesinnte und wollte einen Verein Gründen. Für einen Verein werden sieben Gründungsmitglieder benötigt, also machte Dirk seine Idee publik und lud für den  24.03.2009 um 20:00 Uhr in einem Gasthof in Hepstedt ein. Als Dirk den Gasthof betrat war noch niemand gekommen und es kamen schon Zweifel auf. Um kurz nach 20:00 Uhr, waren es allerdings 37 Personen die sich für Dirks Idee interessierten und es kam kurze Zeit später mit 34 Personen zur Vereinsgründung des BSC-Heps.ev (
www.bsc-heps.eu).  Ein riesen Erfolg, nun fehlte nur noch ein passendes Gelände und Material. Das passende Gelände stellte Heiko Gerken auf seinem privatem Waldstück zur Verfügung, das organisieren des Materials wollte Dirk selbst übernehmen. Durch das Organisieren der 3D Tiere für den Verein entstand ein kleiner Laden in Breddorf mit Bögen und Zubehör. Das war die Geburtsstunde vom Tipicamp.

Da Dirk allerdings noch einen anderen Job hat, brauchte er unbedingt Hilfe und so kam Manfred als Verkäufer und Pfeilbauer ins Tipicamp.

Wie die „Jungfrau zum Kinde“ wurde Dirk als eingefleischter Motorradfahrer die Marke Royal Enfield zum Vertrieb angeboten. Nachdem sich Dirk entschloss auch traditionelle Motorräder mit ins Programm aufzunehmen, wurden die Räumlichkeiten in Breddorf zu klein und Dirk machte sich auf die Suche nach dem perfekten Gelände für seine Tipicamps, einen Bogensport/Motorrad Laden und eine Motorrad Werkstatt.

Nach langem Suchen, stieß Dirk auf eine alte Zimmerei in Hepstedt, nach langer Besichtigung war ihm klar, dass es dieses Objekt sein wird. Das Gebäude war zwar alt, sah aber recht gut aus und  brachte viel Charme mit sich.

Als der Umbau begonnen hatte und immer mehr Wände rausgerissen wurden, wurde schnell klar, dass einige Dachbalken nur aus Gewohnheit hielten und aus einem kleinem Umbau Projekt wurde eine komplett Sanierung.
Dank der vielen Helfer konnte am 05.04.2014 eine riesen Eröffnungsparty gefeiert werden mit tollem Essen, genialer Live-Musik und viel zu trinken wurde bis in die Morgenstunden gefeiert – noch heute wird von der Eröffnungsfeier geschwärmt.

Den Vorsitz des BSC-Heps.ev gab Dirk nach 5 Jahren an Manfred weiter um sich mehr auf das Tipicamp zu konzentrieren.
Idemnächst mehr......

Öffnungszeiten

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN 

14:00 - 18:00 Uhr  Freitag 

10:00 - 16:00 Uhr  Samstag

Tipicamp
Sandortstraße 4
27412 Hepstedt

Telefon: 04283-6082676

mobil: 0172-7602858

email: info@tipicamp.de

Termine  2017/ 2018

10.12.17 Tipi-Tribe ab 18:00 Uhr

16.12.17 Saisonabschluß-Marktstände-Feuerparty......Bratwurstbiene.....

06./07.01.18 Saisonerwachen in Rodenkirchen an der B212

02.-04.02 18 Bremen Classic Motorshow

11.02.18 Tipi-Tribe ab 18:00 Uhr

11.03.18 Tipi-Tribe ab 18:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos unter Events / Kurse / Termine